Was kann Blaufränkisch, Felix Peters?

Blaufränkisch am Roten Hang und 3 Fragen um diese interessante Geschichte zu beleuchten: Wir lassen uns von Felix Peters, Geschäftsführer und Winzer im Weingut St. Antony erklären, wie er Rotwein in einer klassische Rieslinglage macht und warum er damit Trendsetter ist. 

Blaufränkisch, ausgerechnet Blaufränkisch – Felix Peters besitzt Mut. Er führt seit einigen Jahren das Weingut St. Antony zurück zu altem Glanz, den das ehemals im Besitz des Industriekonzerns MAN befindliche Weingut Mitte des letzten Jahrzehnts etwas eingebüßt hatte. Doch es sind nicht nur klassische trockene Rieslinge aus der weltberühmten Rheinfront bei Nierstein, ‚Roter Hang‘ genannt, die Peters und St. Antony ins Gespräch bringt. Mitten in die Lage Pettenthal pflanzte er die Rebsorte Lemberger, die in Österreich Blaufränkisch heißt und vor allem dort Weine von internationalem Rang ergibt. Weil sein Pflanzmaterial aus Österreich kam, nennt er den Wein auch Blaufränkisch, statt Lemberger. Wie in Folge 9 erklärt, darf auf einem deutschen Weinetikett jedes Synonym für eine Rebsorte stehen, Spätburgunder darf Pinot Noir und Blaufränkisch Lemberger genannt werden, trotzdem gilt ‚Blaufränkisch‘ manchen als Provokation.

Blaufränkisch ist Lemberger – oder auch nicht

Weinkenner sind sich einig: Felix‘ Blaufränkisch ist keine Provokation, er ist richtig gut und zählt mit zum Besten, was die Rebsorte in Deutschland hervorbringt – und das Blaufränkischkönnte tatsächlich an der österreichischen Herkunft seines Pflanzmaterials liegen. Spricht man ihn darauf an, wo er mit seinen Weinen noch hin will – die Rebanlage ist noch sehr jung und wird mit zunehmendem Alter geschmacklich intensivere Beeren produzieren – dann nennt er mit Schiefer und Moric die beiden vermutlich besten Produzenten von Blaufränkisch (aus Österreich) als Vorbilder. So wird das Leben nie langweilig. Wir wünschen ihm viel Glück bei seinem Vorhaben und sind optimistisch, so großartig, wie sich seine Baufränkisch aus Rheinhessen schon jetzt präsentieren. Mehr Infos zu den beiden Blaufränkisch findet Ihr auch auf der Webseite des Weingutes.

Kommentare (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Klick auf "Kommentar abschicken" erkläre ich mich mit der Speicherung meiner IP-Adresse im Zusammenhang mit meinem Kommentar einverstanden.

Hanko Baumann
12. März 2015 um 21:56
Was der Winzer des Gespräches mal trinken sollte - Lemberger Royal von Fürstenfass - nur gut - und - im Film sollte keine Dame mit Lederschuhen - ständig - tack - tack - tack .... im Hintergrund laufen- kommt besser - auch den Felix - merkt man - hat es etwas nervös gemacht :-) MfG HB
Felix
13. März 2015 um 13:48
Wenn wir bei Anja drehen, dann ja meist während der Öffnungszeiten, da lassen sich Hintergrundgeräusche nicht vermeiden. Die machen mich eigentlich nicht nervös ;-)
Ähnliche Videos
Winzergenossenschaft
Achim von Oetinger
Andreas Rings
Das Weinpaket der Webweinschule
Weinpaket
Werbung
Gute Weine Lobenberg
Mövenpick Weinkeller
Rindchen
Ludwig von Kapf
Unser YouTube Channel
Jetzt unseren YouTube Channel abonnieren und keine Folge mehr verpassen!
© Webweinschule 2020