Wein und Käse mit Alex Jung

Alexander Johannes Jung hat 2008 das Weingut vom Vater übernommen, diesem aber einen Teil des Kellers für ein neues Projekt überlassen: Im Weinkeller gereiften Käse. Darüber müssen wir reden – bei 3 Fragen, 1 Wein. 

Als Alexander Johannes (Alex) Jung 2008 das Weingut Jakob Jung von seinem Vater übernahm war ‚das Haus bestellt‘, wie es so schön heißt. Und trotzdem schaffte Alex es schnell diverse Ausrufezeichen mit besonders gelungenen Weinen zu setzen. Mit seinem Riesling Siegelsberg GG aus 2013 hat er dann letztes Jahr sein Meisterstück präsentiert und die halbe Weinwelt hingerissen. Um ein eigenes Profil muss Alex sich also keine Sorgen machen.

Wein und KäseWein und Käse – in jeder Hinsicht ideal

Außer mit hervorragenden Weinen – auch aus für den Rheingau eher untypischen Sorten wie Chardonnay – sorgt das Weingut Jakob Jung noch mit anderen Produkten für Gesprächsstoff. Alex’ im Unruhestand befindlicher Vater hat mit Freunden einen Teil des Kellergewölbes in einen Reifekeller für Käse verwandelt. Dort werden nun diverse Weich- und Hartkäse mit Weinen des Weingutes ‚geschmiert‘ und gereift, einige erhalten gar eine Ummantelung aus Trester. Wie mit Wein geschmierter und im Weinkeller gereifter Käse schmeckt, erklärt uns Alex in unserer Interviewreihe 3 Fragen, 1 Wein. Jakob Jung Riesling SteinmorgenIm Glas haben wir dabei einen Riesling aus der ‚VDP Ersten Lage‘ Steinmorgen, der mit Leichtigkeit und großartigem Spiel richtig Spaß macht. Auch wenn das Weingut zu den etablierten im Rheingau gehört, sind die Weine für einen VDP-Betrieb ziemlich günstig, wir möchten Sie Euch wärmstens ans Herz legen.

Auf die Frage nach einem Talent aus der Umgebung, das mehr Aufmerksamkeit verdient, antwortet Alex mit einer naheliegenden aber vollkommen berechtigten Nominierung. Mark Barth ist einerseits ein guter Kumpel von Alex und die beiden verfolgen gemeinsam auch ein schönes Männerwein-Projekt, andererseits ist das, was Mark im Wein- und Sektgut Barth in den letzten Jahren vollbracht hat, wirklich noch nicht ausreichend besungen – wenngleich Felix sich vor ein paar Jahren reichlich Mühe gegeben hat, Mark Barth zu preisen.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Klick auf "Kommentar abschicken" erkläre ich mich mit der Speicherung meiner IP-Adresse im Zusammenhang mit meinem Kommentar einverstanden.

Ähnliche Videos
Winzergenossenschaft
Wein und Speisen
Das Weinpaket der Webweinschule
Weinpaket
Werbung
Gute Weine Lobenberg
Mövenpick Weinkeller
Rindchen
Ludwig von Kapf
Unser YouTube Channel
Jetzt unseren YouTube Channel abonnieren und keine Folge mehr verpassen!
© Webweinschule 2020